MEHR ADVENT


24./25. November 2018

MEHR ADVENT –

„Unser Kloster in der Krippe“
– weltweit
längste
franziskanische Krippe –

 

 

 

 

(Die Krippe ist erbaut nach dem Modell des freischaffenden christlichen
Künstlers Martin Burchard, Atelier in Tübingen, www.atelier-burchard.de)

„MEHR ADVENT“
im Kloster Bonlanden

„MEHR ADVENT“ –  „Unser Kloster – in der Krippe“
zeigt dieses Jahr „Unser Kloster – in der Krippe“. Was Bonlanden lebendig macht, sehen Sie in der weltweit längsten franziskanischen Krippe – auch durch Sie und mit Ihnen. Lassen Sie sich überraschen!

„MEHR ADVENT“ – „Sehnsucht der Menschen“
öffnet vielfältige spirituelle Wege, zu denen wir die Gäste für die Wochen bis Weihnachten inspirieren möchten. Unser Wunsch ist, der Sehnsucht vieler Menschen entgegen-zukommen, die ihr Leben spiritueller gestalten wollen, sei es in- oder außerhalb der Kirche.

„MEHR ADVENT“ – „Freiluft-Mobile“
lädt Sie mit einem großen Freiluft-Mobile  ein, in einen franziskanischen Themen-Wald.
Treten Sie in Beziehung mit der Balance des Waldes und erfahren Sie, wie schon ein kleiner Windhauch Großes bewirken kann und etwas in Bewegung setzt.
Sie spüren das ausgewogene Schwingen des Mobiles und das dabei Überraschende:
Denn Franziskus der „Spielmann Gottes“ lässt für Sie verschiedene Legenden lebendig werden.

„MEHR ADVENT“ – Adventshaus für Kinder
für Kinder im großen Adventshaus mit Spiel- und Bastelangebote – unter anderem durch die Sternwarte Laupheim, die auch den Wintersternenhimmel präsentiert – und eine Märchenerzählerin, sowie das beliebte Ponyreiten, … versprechen interessante und bewegende Stunden.

Krippenweg-Panorama
Zu angegebenen Zeiten führen wir Sie durch das berühmte Panorama unseres Krippenweges und unsere erweiterte Ausstellung.
Hier sehen Sie Krippen aus der Bevölkerung von Nah und Fern, von der Nachbarschaft rund ums Kloster bis nach Südamerika. Bei einer Krippe erhalten Sie eine Botschaft …

p1430502Labyrinth mit Sternen-Lichtern
Mit Sternen-Lichtern gehen wir durch die Winternacht zu unserem Labyrinth, in dessen Mitte zwei große Hände unsere Erde halten.
Im Durchschreiten führt uns das Labyrinth zur Mitte, es lässt uns ankommen. Im Ankommen wird uns die besondere Zeit des Advent bewusst.

 

 

 

Internationale Adventsbräuche,
die zu einer alternativen Adventsgestaltung anregen, zeigen unsere Schwestern aus Südamerika. Sie geben auch einen Einblick in ihre Sozialprojekte, die sie durch Spenden aufbauen können.

 

 

 

Marktstände
An unseren traditionellen Marktständen bieten wir mit verschiedensten Kunsthandwerkern nachhaltige und sinnvolle Geschenke zu Advent und Weihnachten.
Unsere Klosterküche bereitet vielfältige schmackhafte Speisen für Klein und Groß.
Die Sternenglück-Verlosung sorgt für spannende Momente und Glück …

Mit „MEHR ADVENT“
möchten wir Sie einstimmen, damit Sie den Frieden und die Freude in der besonderen Zeit der Erwartung des Herrn erspüren – Advent.

Schon heute:
HERZLICHE  EINLADUNG zu „MEHR ADVENT“ !

_________________________________________________________

Fotos von MEHR ADVENT 2017

            

 

Kommentare sind geschlossen.